Bachelor- und Master-Arbeiten sind nicht nur für Papieringenieure/-Master zu vergeben! Das Angebot umfasst Aufgaben mit Bezug zur Verfahrenstechnik, Strömungslehre und Mechanik sowie Chemie und Physik. Bitte sprechen Sie direkt den verantwortlichen Mitarbeiter an. Bei Themen, die sowohl als Master- als auch als Bachelor-These angeboten werden, lässt sich der Arbeitsaufwand der jeweiligen These anpassen. Auch eine Durchführung zweier Bachelor-Thesen zu einem Thema ist in vielen Fällen möglich. Bitte kontaktieren Sie hierfür den jeweiligen Betreuer.

Hier finden Sie Formblätter für Ihre Erklärung, die Arbeit selbstständig durchgeführt zu haben: Erklärung zur Abschlussarbeit

  • Masterthesis, Bachelorthesis

    Papier ist ein nachwachsendes und sehr gut rezyklierbares Material. Es wird vermehrt in High-Tech-Anwendungen eingesetzt, da es auf vielfältige Weise funktionalisiert werden kann. Eine Möglichkeit ist die Funktionalisierung des Porenraums des Papiers. Damit dies erfolgreich gelingen kann, müssen zunächst Parameter untersucht werden, welche die Porenstruktur beeinflussen.

    Am Fachgebiet Papierfabrikation und Mechanische Verfahrenstechnik steht ein Versuchstand zur Verfügung, mit welchem Papiere mit hoher Faserorientierung erzeugt werden können. Mit Hilfe dieses Versuchsstandes sollen Einflussparameter auf die Poren von orientierten Papieren untersucht werden. Zur Erzeugung der Papiere strömt eine Fasersuspension durch eine Düse, in welcher die Fasern in Strömungsrichtung orientiert werden sollen. Nach der Düse fällt der Strahl auf ein rotierendes Sieb. Die auftreffende Suspension wird direkt durch Vakuum entwässert und die Fasern bleiben idealerweise in ihrer ursprünglichen Strömungsrichtung am Sieb haften, wodurch sich ein hochorientiertes Papier bildet. Folglich hat die Düse einen großen Einfluss auf die Faserausrichtung sowie auf die Porenstruktur im orientierten Papier.

    Im Rahmen dieser Arbeit soll der Einfluss der Düse auf das Fasergefüge im Papier genauer untersucht werden. Dafür sollen strömungsgerechte Düsen mit definiertem Durchmesser konstruiert, gefertigt und deren Einfluss auf die Faserorientierung/ Porenstruktur untersucht werden. Hierbei kann in der Form, im Material sowie im Herstellungsprozess variiert werden.

    Betreuer/in: M.Sc. Christiane Helbrecht

    Ausschreibung als PDF

  • Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

    Am Fachgebiet für Papierfabrikation und Mechanische Verfahrenstechnik wird an der Anwendung von 3D-Druck-Prinzipien auf die Papierherstellung geforscht. Im Rahmen dieser Forschungsarbeiten ist eine Versuchsanlage entstanden, die nun weiterentwickelt werden soll.

    In der aktuellen Konfiguration der Versuchsanlage steht eine in der X-Y-Ebene bewegliche Düse senkrecht über einem Sieb, wobei eine Prallströmung der Fasersuspension auf das Sieb entsteht. Dies führt zu unerwünschten Eigenschaften des Papiers. Es wurde bereits eine neue Düsenform konstruiert und additiv gefertigt (siehe Abb.), welche die Problematik der senkrechten Prallströmung verhindern soll.

    Im Rahmen dieses Projektes soll nun eine drehbare Aufnahme für die Düse konstruiert werden, die es erlaubt die Düse stets in Fahrtrichtung zu drehen, ohne die Zuleitung zu verdrehen. Die Anlagensteuerung erfolgt über einen Arduino mit GRBL-Firmware. Die G-Code Steuerbefehle werden mit einem Matlab-Skript automatisch erzeugt. Dieses Skript soll um die Steuerung der Düsenrotation erweitert werden.

    Bei einer Abschlussarbeit kann die Aufgabenstellung um Validierungsversuche erweitert werden.

    Vorkenntnisse in der Matlab-Programmierung sind vorteilhaft aber nicht erforderlich.

    Betreuer/in: M.Sc. Frederic Kreplin

    Ausschreibung als PDF

  • 08.02.2021

    Advanced Design Project (ADP)

    Am Fachgebiet Papierfabrikation und Mechanische Verfahrenstechnik wird an nachhaltigen Verpackungslösungen geforscht, um erdölbasierte Kunststoffe zu subsituieren. Einen vielversprechender Ansatz stellen sogenannte All-Cellulose Composite (ACC) dar. Diese bisher noch weitgehend unerforschte Materialklasse bietet gute mechanische Eigenschaften und eine hohe Barrierewirkung. ACC bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen und sind vollständig biologisch abbaubar.

    Bisher erfolgt die Herstellung manuell im Labormaßstab. Um eine verbesserte Reproduzierbarkeit zu erzielen wurde eine Laboranlage entwickelt, mit welcher eine teil-automatisierte ACC-Herstellung im Tauchverfahren ermöglicht werden soll.

    Im Rahmen des ADPs soll die Laboranlage In Betrieb genommen werden. Hierzu soll zunächst ein Konzept zur Steuerung der Laboranlage entwickelt und implementiert werden. Anschließend soll die Reproduzierbarkeit anhand von Versuchsreihen untersucht werden

    Eine Anpassung der Aufgabenstellung im Interesse der Studierenden ist möglich. Vorkenntnisse in der Programmierung sind vorteilhaft aber nicht erforderlich.

    Betreuer/in: M.Sc. Patrick Jahn

    Ausschreibung als PDF

  • Optimierung einer industriellen Restrollen-Schneidemaschine für Tissuepapiere

    Maschinenbau | Papieringenieurwesen | konzeptionell | konstruktiv

    07.07.2020

    Advanced Design Project (ADP)

    Am Fachgebiet Papierfabrikation und Mechanische Verfahrenstechnik wird in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner eine Restrollen-Schneidemaschine für Tissuepapiere optimiert.

    Bei der Herstellung und Verarbeitung von Tissuepapier lässt sich die Entstehung von Ausschuss- und Restrollen unterschiedlicher Durchmesser (ca. 1 … 2,5 m) nicht vermeiden. Um die Hülse, auf die das Papier gewickelt ist, im Fabrik-Umlauf zu erhalten und nicht entsorgen zu müssen, muss das Papier heruntergeschnitten werden.

    Zu diesem Zweck wurde eine Restrollen-Schneidemaschine erworben. Im Laufe der Jahre haben sich die Prozessbedingungen geändert und die Maschine genügt diesen prozesstechnischen Anforderungen nicht mehr. Aus diesem Grund müssen diverse Komponenten der Maschine überarbeitet werden.

    Betreuer/in: M.Sc. Patrick Jahn

    Ausschreibung als PDF