Pilotanlage Stoffaufbereitung

Für Versuche zum Recycling von Altpapier bzw. zur Stoffaufbereitung ist ein Technikum mit allen relevanten Prozessen in einem kleinen Industriemaßstab vorhanden. Dort können Proben von etwa 10 kg – 50 kg Fasermaterial (otro) bzw. von etwa 1 – 3 m3 Volumen verarbeitet werden. Es lassen sich allerding keine ge-schlossenen Kreisläufe mit Wasserbehandlung simulieren. An Standardprozessen stehen uns zur Verfügung: Zerfaserung, Sortierung (verschiedene Loch- und Schlitzsiebkörbe), Cleaner bzw. Hydrozyklone, Deinking-Flotation, Refiner und Ein-dickung. Die Pilotanlage wird über ein Siemens PCS-7 Prozessleitsystem gesteuert, das auch für die Ausbildung und für den Test von Feldgeräten genutzt wird.

Installierte Komponenten

Prozessleitsystem Siemens PCS7
- Leistungsgeregelte Antriebe
- Regelung von Druck und Volumenstrom
- Kontrollierte Fahrweise
LC-Pulper für bis zu 50 kg Faserstoff
Drucksortierer mit zahlreichen Sortierkörben
Halbtechnische Flotationszelle zur Druckfarbenentfernung (Deinking)
Kegelrefiner
Verschiedene Cleaner
Drei Vorlagebehälter für Zulauf, Akzept und Rejekt